Finanzen

Seit ihrer Gründung existiert die Christengemeinschaft dank der freiwilligen Zuwendungen ihrer Mitglieder und Freunde. Wer ihr Wirken ermöglichen will, gibt regelmäßig, meist monatlich, einen Beitrag nach Selbsteinschätzung. Die Größe seiner Leistung bemisst er danach, was ihm die religiöse Gemeinschaft „wert“ ist und worauf er im privaten Bereich verzichten will und kann. Über ihren Bedarf und die Verwendung der Mittel berichtet die Gemeinde jährlich.

Einen beträchtlichen Teil ihrer Einkünfte gibt jede Gemeinde an die Gesamtheit. Sie dienen einer allgemeinen Altersversorgung, der Priesterausbildung, der Verwaltung und der Förderung von in Entwicklung befindlichen Gemeinden.

mehr dazu

 

Bankverbindung

Österreichische Postsparkasse (PSK)
Verein der Freunde der Christengemeinschaft

IBAN: AT82 6000 0000 0186 3985
BIC: OPSKATWW