Das Gemeindeleben

Das Feiern der Sakramente ist neben der Verkündigung des Evangeliums (in Lehr- und Bekenntnisfreiheit) und dem Gemeindeleben mit Kinder- und Jugendarbeit, Festen der Gemeinde und Studienkreisen das zentrale Anliegen der Gemeinde.

Alle im Programm verzeichneten Gottesdienste, Gesprächskreise und Veranstaltungen sind öffentlich.

In der Menschenweihehandlung wird das Altar-Sakrament der Kommunion mit Brot, Wein und einem Friedenssegen gespendet. Der Empfang ist von formeller Mitgliedschaft und anderen äußeren Bedingungen unabhängig. Er ist ganz in die Verantwortung des Menschen gestellt.

Der Empfang anderer Sakramente wie Taufe, Konfirmation, Trauung, Beichte und Letzter Ölung ist in verschiedene Lebenssituationen - auch hinsichtlich deren Vor- und Nachbereitung - gestellt. Sie werden auf Anfrage vollzogen. Grundlegend für ihren Vollzug ist der Wunsch bzw. der Impuls des Menschen. Bei einer etwaigen Bestattung kann er auch durch einen Angehörigen formuliert werden.

Die Gemeinde leistet im Rahmen der Rudolf Steiner Schule Salzburg und ihres Stundenplanes Religionsunterricht.